Narkose-Behandlung

 

Bei besonders langen chirurgischen Eingriffen, wie Weisheitszahnentfernung oder implantologischen Eingriffen, aber auch bei Angstpatienten und Kindern, ist eine Behandlung unter Sedierung oder Vollnarkose möglich. Vollnarkosen werden durch einen erfahrenen Facharzt der Anästhesiologiedurchgeführt und ständig überwacht.


 

Lachgasbehandlung

 


Die Wirkung von Lachgas kann als entspannend und angstreduzierend beschrieben werden, man fühlt sich leicht und hat ein gutes Gefühl.


Die Lachgassedierung bietet einen guten Einstieg in die zahnärztliche Behandlung bei Kindern und Angstpatienten.


Der Vorteil liegt in der sofortigen Verfügbarkeit, d. h. die Sedierung kann vom Zahnarzt durchgeführt werden und benötigt keinen Anästhesisten, die Patienten sind jederzeit ansprechbar, was die Behandlung enorm erleichtert.


Nach der Behandlung ist nicht mit Beschwerden zu rechnen, sodass man auch nach einer Lachgasbehandlung wieder am normalen Tagesgeschehen oder am Straßenverkehr teilnehmen könnte.


Online-Terminvereinbarung